Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

DVD / Film / Dokumentarfilm

 

Hier finden Sie unsere Filme, Dokumentarfilme und Filmdokumente, die entweder im Buchhandel (ISBN Nummer) oder direkt beim IKS angefragt werden können. Die Spezialität der meisten Künstlerportraits liegt in der Länge der Produktion. Viele Künstler wie Candida Höfer, Thomas Struth, Heinz Mack oder Otto Piene wurden zum Teil bis zu 15 Jahren mit der Kamera begleitet, bevor der Film geschnitten wird.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per email!


DVD / Film

Von der Heydt Museum

Die Sammlung

 

Die Sammlung des Von der Heydt- Museums gehört international zu den wichtigen Sammlungen der Kunstwelt.

Neben ihren zentralen Werken von Munch, Renoir, Monet, Cézanne, Kandinsky, Dégas, Rodin: etc., umfasst die Sammlung auch zeitgenössische Meisterwerke von Picasso, Josef Albers und Gerhard Richter bis hin zu Tony Cragg.

In diesem Film führt Dr. Gerhard Finckh exklusiv durch die Sammlung, präsentiert wichtige Werke und gibt einen Einblicke in das Depot des Museums.

 

Ein Film von Ralph Goertz

 

Trailer


DVD / Künstlerfilm / Film:

Lindbergh / Winogrand

3 Filme

 

Zur Ausstellung "Lindbergh / Winogrand: Women on street" im NRW-Forum entstand exklusiv eine DVD, die drei Filme von und über die Künstler beinhaltet.

 

"Peter Lindbergh. Women on street"
Ein Film von Ralph Goertz / 15min. / HD / 2017

"Garry Winogrand"

Ein Film von Michael Engler / 7min. / 4:3 / 1982

"Walking"

Ein Film von Peter Lindbergh / 13min. / HD / 2016

© IKS-Medienarchiv 2016

 

Leider vergriffen!


DVD / Film:

Hans-Peter Feldmann

"ohne Worte"

 

Hans-Peter Feldmann zählt zu den wichtigsten deutschen Konzept- künstlern seit den 1960er Jahren. Mit Humor, Ironie und Poesie schafft er seine Kunstwerke und offenbart seinen sehr persönlichen Blick auf die Kunst und sein Verständnis von Kunst.

 

Der Film begleitet Feldmann über fünf Jahre im Studio und beim Aufbau seiner Ausstellungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Ganz ohne Interviews zeichnet der Film ein sehr persönliches Portrait des Düsseldorfer Künstlers.

 

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 32min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / Sprache: Deutsch

Bonusmaterial: Künstlergespräch mit Kasper König, 42min.

ISBN: 978-3-86335-971-3  / FSK 0
© IKS-Medienarchiv 2017

 

Trailer!


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Anthony Cragg
Parts of the World


Tony Cragg gilt als bedeutendster britischer Bildhauer der Gegenwart.
Der Film begleitet Tony Cragg in sein Studio, in dem er uns in die unterschiedlichen Arbeitsprozesse einführt, und endet in seiner Retrospektive im Von der Heydt-Museum Wuppertal.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 40min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2
Sprache: Deutsch / englische Untertitel

© IKS 2016
ISBN: 978-3-86335-915-7

HIER GEHT ES ZUM TRAILER!


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Otto Piene
Between Fire and Sky
 

Otto Piene gilt als einer der wichtigsten deutschen Künstler nach dem 2. Weltkrieg und war Mitbegründer der ZERO-Gruppe.
Mit seinen Raster- und Feuerbildern, seinen Lichtballetten und Lichträumen schuf er seit Ende der 1950er Jahre ein unverwechselbares Werk zwischen Kunst und Wissenschaft.

Über 15 Jahre durfte Ralph Goertz den Künstler in Deutschland und erstmals auch in seiner Wahlheimat in den USA begleiten. Danke!
In Zusammenarbeit mit dem M.I.T. - Massachusetts Institute of Technology und der Kunststiftung NRW.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 43 min. / 16:9 / Regionalcode 2 / PAL / FSK 0

Sprache: deutsch, englische Untertitel

© IKS 2015
ISBN: 978-3-86335-757-3

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Heinz Mack
Licht - Bewegung - Farbe

 

Heinz Mack zählt zu den Mitbegründern der international bekannten ZERO-Gruppe. In den vergangenen 60 Jahren schuf er ein unvergleichliches Gesamtwerk, das - neben seinen knetischen Arbeiten der frühen 1960er Jahre - Malerei, Skulptur, Lichtinstallationen und Bildhauerei beinhaltet.
Der Film zeigt Mack über drei Jahrzehnte bei seiner Arbeit im Atelier, der Schlossereiwerkstatt, in der Kunstschmiede und beim Malen.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: ca. 45 min. / 16:9 / Rgionalcode 2 / PAL / FSK 0

Sprache: deutsch / englische Untertitel

© IKS 2015
ISBN: 978-3-86335-758-0

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Claes Oldenburg

The Sixties

 

Claes Oldenburg zählt international zu den bedeutendsten Künstlern der amerikanischen Pop Art seit den 1960er Jahren.
Die Ausstellung "Claes Oldenburg - The 60s" bietet den vollständigsten Überblick über das Werk des Künstlers von den späten 1950er bis zu den frühen 1970er Jahren.
Wir durften den Künstler während des Aufbaus der Ausstellung im mumok in Wien und im Museum Ludwig in Köln und in seinem Studio in New York begleiten.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 43min. / Sprache: englisch / PAL / Regionalcode 2 / FSK 0

© IKS 2016
ISBN: 978-3-86335-905-8

 

Bestellung per E-Mail


DVD / Film:

Werner Reiterer
Jetzt bloß nicht das Feuer verschütten!

 

Der österreichische Konzeptkünstler Werner Reiterer ist, neben seinen interaktiven Skulturen und Installationen, für seine Projekte im öffentlichen Raum international bekannt.
Über drei Jahre hinweg durften wir den Künstler bei mehreren seiner wichtigsten Projekte begleiten. Danke!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 38min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2
Sprache: Deutsch

© IKS 2016

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Joel Meyerowitz

Retrospektive

 

Joel Meyerowitz gehört zu den Pionieren der street photography und gilt, neben Stephen Shore und William Eggleston, als wichtigster Vertreter der amerikanischen New Color Photography.
Über drei Jahre hinweg durften wir den Fotografen in New York, am Cape Cod, in Italien und Frankreich begleiten.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 60min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / FSK 0
Sprache: Englisch

© IKS 2014
ISBN 978-3-86335-605-7

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Stephen Shore

New Color Photography

 

Berühmt wurde der amerikanische Fotograf Stephen Shore durch seine Abbildung des "AMERICAN LIFE" in den Serien American Surfaces und Uncommon Places, die er konsequent in Farbe produzierte.
Wir durften Shore in seinem Studio in New York und beim Hängen seiner Show in Dublin begleiten - und erstmals in seiner Klasse im Bard College!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 50 Minuten / 16:9 / PAL / Regionalcode 2 / FSK 0
Sprache: Englisch

© IKS 2014
ISBN 978-3-86335-691-0

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Jörg Sasse

Arbeiten 1981-2016

 

Jörg Sasse gehört zu den wichtigsten deutschen Künstlern und bedient sich des Mediums Fotografie. Reduktion, Reflexion und digitale Bearbeitung stehen im Fokus des 1962 in Bad Salzuflen geborenen Künstlers.
Wir durften Sasse drei Jahre lang in seinem Studio, beim Aufbau seiner Ausstellung bei C/O Berlin und beim Fotografieren begleiten.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 35min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / FSK 0
Sprache: Deutsch

© IKS 2016

ISBN: 978-3-96098-184-8

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Alexander Calder

Avantgarde in Bewegung

 

Alexander Calder gilt als einer der bekanntesten Künstler der Welt und wurde in den 1930er Jahren berühmt durch seine "Mobiles". Er gilt aber auch als Vorreiter der kinetischen Kunst und Pionier der abstrakten Kunst.
Der Film entstand zur Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein Westfalen.

ein Film von Ralph Goertz
Länge: 40min. / 16:9 / Ländercode: 2
Sprachen: Deutsch und Englisch

© IKS 2014 / Calder Foundation 2017

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Franz West

Autotheater

 

Der österreichische Künstler Franz West zählt zu den bedeutenden und innovativsten Künstlern der Gegenwartskunst.
Wir durften den Ausnahmekünstler während seiner Retrospektive "Franz West - Autotheater" 2009 im Museum Ludwig in Köln begleiten. In zahlreichen Interviews entführte uns Franz West in seine Phantasiewelten und sprach ausgiebig über Werke und Werkgruppen von 1972 bis 2009. Ein seltenes Dokument. Danke!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 22 Minuten / 16:9 / PAL / Sprache: deutsch

© IKS 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Candida Höfer
Fotoarbeiten 1975-2013

 

Candida Höfer studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie zuerst Film und wächselte dann in die Fotoklasse zu Bernd Becher.
Mit ihren sensiblen Fotoarbeiten avanciert Candida Höfer zu einer der wichtigsten deutschen Fotokünstlerinnen.

Der Filmmemacher Ralph Goertz durfte die Künstlerin über 10 Jahre filmisch begleiten. Danke!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 50 min. / 16:9 / PAL Ländercode 2 / FSK 0
Sprache: Deutsch, englische Untertitel

© IKS 2014
ISBN: 978-3-86335-695-8

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Thomas Ruff
Photographs 1979 - 2011

 

Der Düsseldorfer Fotograf Thomas Ruff zählt neben Andreas Gursky, Thomas Struth, Candida Höfer und Axel Hütte zun den international anerkanntesten Fotokünstlern Deutschlands. Bekannt wurde der Becher-Schüler in den späten 1980er Jahren mit seinen großformatigen Portraits. Mit Serien wie Jpegs, Nudes oder m.a.r.s. untersucht Thomas Ruff immer wieder aufs Neue den Bildbegriff und hinterfragt damit analytisch das Medium Fotografie.
Über zwei Jahre hinweg durften wir Thomas Ruff in seinem Studio, beim Fotografieren, bei der Bildbearbeitung und der Hängung seiner Ausstellung in Münster begleiten und er gewährte uns tiefe Einblicke in seine Denk- und Arbeitsweise.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 50 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / FSK 0
Sprache: Deutsch, englische Untertitel

© IKS 2014
ISBN: 978-3-86335-693-4

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Thomas Struth
New German Photography

 

Der Düsseldorfer Fotokünstler Thomas Struth zählt seit den 1990er Jahren zu den international bekanntesten deutschen Künstlern und trug mit seinen Arbeiten maßgeblich zur Etablierung der Fotografie als zeitgenössische Kunstform bei. Mit analythischer Präzision und Klarheit entwirft Struth in seinen oft großformatigen Arbeiten
visuelle Landschaften, die an perfekt durchorganisierte Inszenierungen erinnern.
Dieser retrospektiv angelegte Film begleitet den Künstler vor Ort beim Fotografieren und reflektiert alle wichtigen
Werkgruppen des Künstlers bis hin zu seinen aktuellen Technologiebildern.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 33 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / FSK 0
Sprache: Deutsch, englische Untertitel

© IKS 2014
ISBN: 978-3-86335-694-1

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Elger Esser

Fotografien

 

Elger Esser gilt als bedeutender Vertreter der zeitgenössischen Fotografe. Als einer der letzten Becher-Schüler an der Kunstakademie in Düsseldorf enthebt Elger Esser seine Bilder der heutigen Zeit und entwickelt damit das Genre der Landschaftsfotografie weiter.
Über drei Jahre durften wir den Künstler exklusiv beim Fotografieren in den Monet-Gärten von Giverny, seinem Studio und seiner Dunkelkammer begleiten, in der er bis heute eigene Handabzüge fertigt.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 28 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: deutsch

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

"Über Kunst sprechen" / Edition_01

Wolfgang Feelisch
Jochen Gerz
Thomas Rentmeister

 

Drei Künstler der Sammlung Ostwall in Dortmund sprechen über ihre Kunst und vor allem über ihre Haltung zur Kunst.
Diese Portraitserie entstand in Kooperation mit Kurt Wettengl und dem Museum Ostwall.

 

Drei Künstlerportraits von Ralph Goertz
Länge: 50min. / 16:9 / PAL / Regionalcode 2
Sprache: Deutsch

© IKS / Museum Ostwall

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

"Über Kunst sprechen" / Edition_02

Freya Hattenberger

Hans Breder

Otto Piene

 

In der Reihe "Über Kunst sprechen" präsentieren das IKS und das Museum Ostwall Künstler aus der Sammlung, die über ihre Haltung zur Kunst reden und dadurch tiefe Einblicke in ihre Arbeits- und Denkweise gewähren.

Drei Künstlerportraits von Ralph Goertz
Länge: 54 Minuten / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: je Deutsch oder Englisch

© IKS / Museum Ostwall

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

"Über Kunst sprechen" / Edition_03

Alison Knowles

Ben Patterson

Philip Corner

 

In der Fortsetzung der Reihe "Über Kunst sprechen", die in Zusammenarbeit mit dem Museum Ostwall im Dortmunder U und Kurt Wettengl entsteht, widmet sich die Edition_03 drei wichtigen ProtagonistInnen der Fluxus-Bewegung.

Knowles, Patterson und Corner waren u.a. am ersten Fluxus-Konzert, den Internationalen Festpielen Neuester Musik in Wiesbaden 1962 beteiligt.

Drei Künstlerportraits von Ralph Goertz
Länge: 54 Minuten / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS / Museum Ostwall

 

Anfrage per E-Mail

 

 


DVD / Film:

"Über Kunst sprechen" / Edition_04

Mark Dion

Christina Kubisch

Tobias Zielony

 

In der Reihe "Über Kunst sprechen" präsentieren das IKS und das Museum Ostwall Künstler aus der Sammlung, die über ihre Haltung zur Kunst reden und dadurch tiefe Einblicke in ihre Arbeits- und Denkweise gewähren.

Drei Künstlerportraits von Ralph Goertz
Länge: 45 Minuten / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Deutsch oder Englisch

© IKS / Museum Ostwall

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

"Über Kunst sprechen" / Edition_05

Franz Mon

Daniel Spoerri


In der Reihe "Über Kunst sprechen" präsentieren das IKS und  das Museum Ostwall Künstler aus der Sammlung, die über ihre Haltung zur Kunst reden und dadurch tiefe Einblicke in ihre Arbeits- und Denkweise gewähren.

Konkrete Poesie trifft auf Eat Art.

Drei Künstlerportraits von Ralph Goertz
Länge: 48 Minuten / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Deutsch

© IKS / Museum Ostwall

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Anna & Bernhard Blume

"Natürlich"

 

Anna und Bernhard Blume sind ein deutsches Künstlerehepaar, das mit dem Medium der Fotografie arbeitet. Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Installation und Aktion.

 

Wir durften die beiden Künstler drei Tage lang während des Aufbaus Ihrer Ausstellung 2010 im Maison Européenne de la Photographie in Paris filmisch begleiten. Danke!

 

Ein Film von Ralph Goertz

Länge: 19min. / PAL / HD / 16:9 / Regionalcode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2011

Dieser Film richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Robert Mapplethorpe

Shapes

 

Kein anderer Fotograf seiner Zeit wurde derart kontrovers diskutiert und war Kultfigur zugleich. Mit seinen klassizistischen Fotografien strebte Mapplethorpe stets nach formaler Perfektion, egal ob Torso, Penis oder Vase.
Der Film wandelt auf den Spuren Mapplethorpes in New York und Malibu, aber auch in München und Düsseldorf. Exklusiv äußern sich u.a. die ehemaligen Modelle Lydia Cheng, Ken Moody, Isabella Rossellini und "Lady" Lisa Lyon.

 

Gewinner des DELPHIC ART MOVIE AWRDS 2011

 

Ein Film von Ralph Goertz

Länge: 40 min./ PAL / Regionalcode 2

Sprache: Englisch-Deutsch-Mix
All Mapplethorpe works copyright © Robert Mapplethorpe Foundation. Used by permission.

© IKS 2011

HIER GEHT ES ZUM TRAILER!

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Rankin

Show off

 

Rankin, bürgerlich John Rankin Waddell (* 1966), ist ein, wenn nicht eher der, britische Porträt- und Modefotograf.

Rankins Markenzeichen sind dynamische und intime Portraitaufnahmen mit einem besonderen Gespür für den Charakter und den Geist seiner Sujets. Seine Portraits von tragen eine unverkennbare starke Handschrift. Kate Moss, Heidi Klum, Gisele Bündchen, The Rolling Stones, Claudia Schiffer, Keira Knightley, Vivienne Westwood, Björk, Madonna, Cate Blanchett, Beth Dito, Damien Hirst, David Bowie und viele andere – Rankin hatte sie alle vor seiner Kamera und viele seiner Bilder sind Teil der modernen Ikonografie geworden.


Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 35 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2012

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Michel Comte

360 Grad

 

Michel Comte gehört zu den wichtigen Fotografen unserer Zeit und zeichnet sich durch einen kompromisslosen und sensiblen Stil aus. Neben seiner Arbeit als Fashion- und Glamourfotograf engagiert sich Comte seit vielen Jahren mit Bildreportagen aus den Krisengebieten der Welt.

 

In Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum Düsseldorf, Museum für Gestaltung Zürich, Werner Lippert und Werner Raeune.

 

Ein Film von Ralph Goertz

Länge: 30 min. / Regionalcode 2 / PAL

Sprache: Englisch

© IKS 2009

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Albert Watson

Retrospektive

 

Albert Watson hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Namen als einer der erfolgreichsten Mode- und Werbefotografen der Welt gemacht, gleichzeitig jedoch seine eigene Kunst entwickelt. In diesem Film spricht Albert Watson über seine Fotografien, Mick Jagger, Leoparden, Kate Moss und seine Einstellung zum Beruf des Fotografen.

In Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum Düsseldorf, Aaron Watson, Werner Lippert und Werner Raeune.
Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 30 min./ PAL / Regionalcode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2008

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

F.C. Gundlach

Fotograf und Sammler

 

F.C. Gundlach war als Fotograf von den 1950er bis in die 1970er Jahre stilbildend für die Modefotografie. Als Sammler von Fotografien hat er entscheidend das Medium als Kunstform etabliert und durchgesetzt. In diesem Film beschreibt er seine fotografischen Anfänge, seine Sammelleidenschaft und erzählt wie man eine Ausstellung inszeniert, aber auch Anekdoten aus seinem Fotografen-Leben.

In Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum Düsseldorf.
Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 30 min. / PAL / Regionalcode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2007


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Stephan Kaluza

Berliner Mauer

 

Der Düsseldorfer Stephan Kaluza ist Maler, Fotograf und Performance-Künstler. Bekannt wurde er mit seinen Fotoarbeiten "Thames" und "Der Rhein", in denen er die beiden Flüsse von der Quelle bis zur Mündung alle 10 Meter fotografierte.
2009 wendete er dieses Prinzip auf die Berliner Mauer an und montierte den 50 Kilometer langen innerstädtischen Mauerverlauf zu einem Filmstreifen.
Wir durften den Künstler beim Fotografieren und in seinem Atelier bei der Bildmontage begleiten

Ein Film von Ralph Goertz

Länge: 11min. / PAL / 16:9 / Regionalcode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2010

Dieser Film richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Bill Viola

Five angels for the millennium

 

Im Rahmen der Ruhrtriennale 2003 installierte der amerikanische Videokünstler seine Arbeit FIVE ANGELS im Gasometer in Oberhausen und schuf ein einmaliges Klang- und Raumerlebnis.
Wir trafen den Künstler zum Interview und sprachen mit ihm über den beeindruckenden Raum des Gasometers und über die tiefere Bedeutung dieser beeindruckenden Arbeit. DANKE!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 15 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2004

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Gary Hill

Strange trajectories

 

Urvater der Videokunst – In seinen Installationen und Videoarbeiten setzt sich Gary Hill mit den Prozessen der Wahrnehmung und der medialen Beeinflussung auseinander. Intertextualität und Körperlichkeit spielen vor allem in seinem Frühwerk eine wichtige Rolle.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 25 min. / PAL / 4:3 / Regionalcode 2

Sprache: Englisch und Deutsch-Mix

© IKS 2008

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

David Lynch

Kaiserring 2010

 

In diesem exklusiven Gespräch zwischen Werner Spies und David Lynch erörtert der sonst so medienscheue Lynch seine Arbeitsweise und Haltung zur Kunst.
Das Gespräch fand im Rahmen der Verleihung des diesjährigen Kaiserrings an David Lynch im Mönchehaus Museum Goslar statt. Vielen Dank!

In Zusammenarbeit mit dem Mönchehaus Museum Goslar
Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 26min. / PAL / 16:9 / Regionalcode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Julian Schnabel

Polaroid

 

Der amerikanische Künstler Julian Schnabel erlangte in den frühen 1980er Jahren Berühmtheit, als er erstmalig seine Teller-Gemälde präsentierte. Er ist darüber hinaus auch Drehbuchautor und Filmregisseur. Mit Filmen wie "Basquiat" oder "The diving bell and the butterfly" wurde er international ausgezeichnet.
Dieser Film gibt einen Einblick in die Denkweise Schnabels und zeigt in in seinem "Palazzo Chupi" in New York sowie beim Aufbau seiner Polaroid Ausstellung im NRW-Forum in Düsseldorf.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 20 min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2010


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Liam Gillick

La Biennale di Venezia

 

Der britische Künstler Liam Gillick wird in diesem Jahr im Deutschen Pavillon der 53. Biennale in Venedig  ausstellen. In seiner Installation führt Gillick einen Diskurs zwischen Alltäglichkeit und Modernität. Der Film begleitet Liam Gillick während des Aufbaus seiner Arbeit in Venedig.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 52 min./ PAL / 16:9 / Regionalcode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2009


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

John Baldessari

Brick Building

 

John Baldessari gilt in der internationalen Kunstszene als einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler. 2009 erhielt Baldessari den Goldenen Löwen der Biennale von Venedig für sein Lebenswerk.
"Brick Building, large windows with excellent views, partially furnished, renowned architect" stellt eine konzeptionelle Intervention des Mies van der Rohe Haus Lange in Krefeld dar. In dieser Installation interveniert Baldessari erstmals durch seinen

 

Dieser Film begleitet John Baldessari beim Aufbau der Arbeit und richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher.Eingriff in die äußere und innere Architektur einer Gebäudes.


Ein Film von Ralph Goertz

Länge: 16min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2009

Anfrage per E-Mail


Kurzfilm:

James Turrell

Skyspace "Third Breath"

 

James Turrell ist der einflussreichste Lichtkünstler der Gegenwart. Sein skyspace Konzept, das er mit Hilfe einer Camera Obscura realisiert, gehört zu den bedeutendsten künstlerischen Auseinandersetzungen mit Licht der zeitgenössischen Kunst. Für das Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna konzipierte James Turrell seinen neuesten skyspace „Third Breath“.

 

Ein Film von Ralph Goertz

Länge 7min. / PAL / DVCPro / 16:9

Sprache: Englisch

© IKS 2009
Der Film richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Via Celmins

 

Vija Celmins beschäftigt sich in ihren sensiblen Arbeiten mit dem Wellengang des Ozeans, der Wüste, Sternen und Spinnenweben.
Seit den späten 1960er Jahren verwendet die amerikanische Künstlerin Photographien als Vorlage für ihre Gemälde und Zeichnungen sowie verschiedene Drucktechniken.

Wir durften Vija Celmins in der McKee Galerie in New York und während des Aufbaus im Museum Ludwig begleiten, wo sie einen tiefen Einblick in ihre Arbeit zuließ. Danke!

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 21min. / PAL / 16:9 / Regionalcode 2

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

© IKS 2011
Nur für Kuratoren, Museen und Ausstellungen!

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Christopher Wool

Abstract Painting

 

2009 zeigte der amerikanische Künstler Christopher Wool im Museum Ludwig in Köln Werke, die zwischen 2004-2009 entstanden sind.
Künstlerisch ist er ein Grenzgänger zwischen den Medien Malerei, Fotografie, Zeichnung, Fotografie und Siebdruck und gilt als einer der wichtigsten Vertreter der abstrackten Malerei.

Der Film begleitet Christopher Wool beim Aufbau seiner Ausstellung und gewährt uns in einem seiner sehr seltenene Interviews tiefe Einblicke in seine Arbeits- und Denkweise.

Ein Film von Ralph Goertz
In Zusmmenarbeit mit Julia Friedrich, Kaspar König und dem Museum Ludwig Köln.
Länge: 12 min. / PAL / 16:9 / Ländercode 2

Sprache: Englisch

© IKS 2009
Nur für Museen, Kuratoren und wissenschaftliche Mitarbeiter!

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Konrad Klapheck

Mein Leben

 

Der deutsche Maler Konrad Klapheck war die Entdeckung der documenta III. Zwischen Pop-Art, Surrealismus und Realismus angesiedelt, zählt Konrad Klapheck seit den 1960er Jahren zu den international erfolgreichen deutschen Malern. Dieses intime Portrait zeichnet sein künstlerisches Schaffen von 1963 bis heute nach.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 34min. + 11min./ 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2014
Das Bonusmaterial beinhaltet einen Kurzfilm zur Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf!

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Günter Weseler

Atmende Wesen

 

Er galt in den 1960 und 1970er Jahren als einer der international bekanntesten Düsseldorfer Künstler. Neben u.a. Blinky Palermo, Gerhard Richter, Joseph Beuys und Sigmar Polke gehörte Günter Weseler zur Künstler-Elite des Rheinlandes. Seine Atemobjekte sind bis heute weltweit geschätzt.
Wir haben Günter Weseler beim Aufbau seiner Ausstellung in der Düsseldorfer Galerie Cosar und in seinem Atelier begleitet.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 34min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Günther Zins

 

Bekannt wurde Günther Zins durch seine meist großformatigen Metall-Plastiken, die er im musealen Raum, aber auch im Kontext mit Gebäuden und der Natur installiert.
Anläßlich des 60. Geburtstags widmen gleich zwei Museen dem Künstler umfassende Einzelausstellungen: Das Museum Goch und das Museum Schloss Moyland.
Exklusiv für uns wiederholte Günther Zins seine spektakuläre "Geworfene Plastik", die nun erstmals auf Video zu sehen ist!
In Kooperation mit dem Museum Goch


Ein Film von Ralph Goertz
Länge: ca. 33 min. / 16:9 / PAL / Regionalcode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2011
 

Anfrage per E-Mail


DVD / Dokumentation:

Franz Erhard Walther

Werkhandlung

 

Mit seinem Werkverständnis, das erst durch die Aktion zwischen aktivem Zuschauer und Objekt ein Werk entsteht, trug Franz Erhard Walther schon in den 1960er Jahren zu einer neuen Form der künstlerischen Aktion bei.
Das Filmdokument zeigt Franz Erhard Walther bei seiner Handlung mit neun Objekten im Museum Haus Lange in Krefeld, wo er bereits 1967 eine Werkhandlung abhielt.
Museum Haus Lange Krefeld 2012

 

Eine Dokumentation von Ralph Goertz
Länge: 42 Minuten / 16:9 / HD / Ländercode 2

Sprache: Deutsch
© IKS / Kunstmuseen Krefeld / Franz Erhard Walther

Dieses Filmdokument richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Kunstwissenschaftler und Museen.


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Isa Genzken

Sesam, öffne Dich!

 

Isa Genzken zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen und überrascht den Zuschauer in jeder ihrer Arbeiten aufs Neue. Besonderes Augenmerk legt Isa Genzken in ihren oftmals fragil und flüchtig erscheinenden Arbeiten auf Materialität und Dekonstruktivismus. Für ihre Ausstellung im Museum Ludwig in Köln schuf die Künstlerin eine Anzahl neuer Werke, die sie gekonnt mit älteren Arbeiten im freien Raum präsentierte. Diese Luftigkeit in der Präsentation ermöglichte einen direkten und ungeschönten Diskurs zwischen Betrachter und Objekt.

Der Film begleitet Isa Genzken exklusiv beim der Aufbau ihrer Arbeit und richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

 

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 15min. / 16:9 / PAL / Regionalcode 2

Sprache: Deutsch

© IKS 2009


Anfrage per E-Mai


DVD / Film / Dokumentation:

Yvonne Rainer
Raum - Körper - Sprache

 

Yvonne Rainer (*1934 San Francisco) gehört zu den bedeutendsten Künstlerinnen unserer Zeit.
Mit ihrem neuen Tanz beeinflusste sie die Kunstszene der 1960er Jahre und arbeitete u.a. mit Künstler wie Robert Rauschenberg, Robert Morris oder Carl Andre.

Das Museum Ludwig in Köln widmete Yvonne Rainer 2012 eine Werkschau und brachte ihre Tanzperformance "spiraling down & assisted living: good sports 2" im tanzhaus nrw zu deutschen Erstaufführung.

Die kurze Dokumentation gibt einen Einblick in das Werk der Künstlerin und wir durften sie exklusiv interviewen.
Der zweite Teil besteht aus der Dokumentation der Bühnenperformance.

 

Eine Dokumentation von Ralph Goertz
Länge: 70min. / englisch / 16:9 / DVD / HD

© IKS 2012

Anfrage per E-Mail


DVD / Dokumentation:

Intensif-Station

8 Wandarbeiten im K21

 

Acht junge Künstlerinnen und Künstler gestalten mit höchst unterschiedlichen Techniken die Arkadengänge des K21 Ständehauses. Das Projekt ist Bestandteil der Ausstellung “Intensif-Station”, in der 26 Räume des Hauses mit Installationen und Werkgruppen neu gestaltet sind. Die Wandarbeiten in den Arkaden stehen im Dialog oder auch Spannungsverhältnis zu den Installationen in den Räumen. Beteiligte KünstlerInnen: Ulla von Brandenburg, Jan Christensen, Santiago Cucullu, Zilla Leutenegger, Daniel Roth, Claudia Wieser, Gabriel Vormstein, Ralf Ziervogel.

Ein Film von Ralph Goertz
In Kooperation mit der Kunstsammlung NRW und Dr. Susanne Meyer-Büser.
Länge: 53min / PAL / 16:9 / Ländercode 2

© IKS / K21 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Isabelle Cornaro

 

Isabelle Cornaro befasst sich in ihren Installationen, Skulpturen, Zeichnungen und Videoarbeiten mit grundsätzlichen Fragen der Repräsentation und Wahrnehmung von Bildern. In ihren Installationen greift sie immer wieder das Thema der Zentralperspektive auf und erarbeitet motivische Kompositionen klassischer Landschaftsmalerei. Der Film begleitet die Pariser Künstlerin während des Aufbaus ihrer ersten institutionellen Ausstellung im Kunstverein in Düsseldorf.

Mit freundlicher Unterstützung des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen und Vanessa Joan Müller.
Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 20 min. / DVD / Regionalcode 2 / Sprache: Englisch

Anfrage per E-Mail


DVD / Dokumentation:

Otto Piene

The proliferation of the sun

 

Otto Piene zählt mit seinen Rasterbildern und Rauchzeichnungen zu den bedeutendsten deutschen Künstlern seit den späten 1950er Jahren. Als Initiator und Mitbegründer der ZERO Gruppe erlangte er durch seine Feuerbilder, aber auch durch seine Lichtplastiken, Lichtballette und Performences Weltruhm. Die Installation “The proliferation of the sun” wurde 1967 erstmals im Lichthof des Museums am Ostwall in Dortmund aufgeführt und erlebte ihr Remake 42 Jahre später an selber Stelle.

In Zusammenarbeit mit dem Museum am Ostwall Dortmund und der Kunsthalle Bremen und richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

 

Eine Dokumentation von Ralph Goertz

Länge: 27min. / 16:9 / Ländercode 2

© IKS 2009

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Jef Verheyen / Günther Uecker

Flämische Landschaften

 

Im Rahmen der Quadriennale 2010 installierte Günther Uecker seine Flaamse Landschappen, die er 1967 zusammen mit Jef Verheyen schuf, auf dem Gelände der Langen Foundation in Neuss. Diese Installation ging 1967 als erste "Land Art" Installation in die Geschichte ein.
Wir durften den Künstler beim Aufbau begleiten.

Eine Dokumentation von Ralph Goertz
In Zusammenarbeit mit Werner Raeune, der Quadriennale und der Langen Foundation.
Länge: 28min. / deutsch / PAL / 16:9

© IKS 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Harald Naegeli

Der Sprayer von Zürich

 

Der Schweizer Künstler wurde international bekannt durch seine unverwechselbaren, fast skulptural anmutenden Graffiti, die er Ende der 1970er Jahre an Wände in Zürich sprühte.
Der Film spannt einen Bogen von frühen Sprayarbeiten über Zeichnungen bis hin zu seinen berühmten Urwolken-Bildern.

Ein Film von Ralph Goertz und Werner Raeune
Länge: 16min. / 16:9 / PAL / Deutsch / Ländercode 2

© IKS 2010
Dieser Film richtet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Ausstellungsmacher!

Anfrage per E-Mai


DVD / Film:

Johannes Brus

Bildhauer

 

Der in Essen lebende Künstler Johannes Brus sucht in seinen Skulpturen und Fotoarbeiten die Auseinandersetzung von Schein und Wirklichkeit. Brus thematisiert vor allem das Proszesshafte und verdeutlicht – durch Gegenüberstellungen – die Analogien zwischen Schwerindustrie und Tierwelt.

Ein Film von Ralph Goertz
In Zusammenarbeit mit der Galerie Wolfgang Gmyrek Düsseldorf
Länge: 42 min./ DVD / Regionalcode 2 / Sprache: Deutsch

© IKS 2009

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Francisco de Zurbarán

Meister der Details

 

"Achtung! Zurbarán wird uns jeden Tag ein wenig moderner vorkommen und uns einst noch viel entschiedener als der italianisierende Greco ein Sinbild des spanischen Genies sein."
(Salvador Dalí)

Neben Diego Velázquez gehört Francisco de Zurbarán zu den herausragenden Malern des Goldenen Zeitalters Spaniens.
Der Film begibt sich auf Spurensuche an die wichtigsten Schauplätze in Fuente de Cantos, Guadalupe, Sevilla und Madrid.

In Zusammenarbeit mit dem Museum Kunstpalast Düsseldorf
Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 52min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2
Sprache: Deutsch

© IKS / Museum Kunstpalast

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Nikolai Astrup

Painting Norway

 

Nikolai Astrup zählt zu den renommiertesten Malern in Norwegen. Insbesonders seine farbenprächtigen Interpretationen norwegischer Landschaften rund um Jolster geben einen Einblick in die Kultur und Mythologie Norwegens.

Der Flm entstand als Kooperation mit der Dulwich Picture Gallery London, Henie Onstad Kunstsenter Oslo und Kunsthalle Emden.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 30min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2
Sprache: Englisch
© IKS 2016

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Die andere Seite des Mondes

Claude Cahun / Sonia Delaunay

Florence Henri / Sophie Taeuber-Arp

 

Der Film geht auf künstlerische Spurensuche nach vier Künstlerinnen der Avantgarde und schafft tiefe Einblicke in ihre Denk- und Arbeitsweise.
In Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung NRW / K20 und Susanne Meyer-Büser und wendet sich ausschließlich an Kuratoren, Museen und Kunstwissenschaftler.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 45min. / 16:9 / Ländercode 2 / Sprache: deutsch

© IKS / Kunstsammlung NRW
 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Alexej von Jawlensky

Das Frühwerk bis 1921

 

Alexej von Jawlensky gehört zu den wichtigsten Vertretern des Expressionismus und gilt als Vorbereiter des "Blauen Reiter".
Der Film widmet sich vor allem Jawlenskys Frühwerk, seiner Münchner Zeit, den künstlerischen Einflüssen von van Gogh bis Matisse und zeichnet seinen Weg vom realistischen Maler zum Expressionisten nach.

Der Film entstand in Zusammenarbeit mit dem Museum Wiesbaden, der Kunsthalle Emden und Angelica Jawlensky Bianconi (Archivo Jawlensky).

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 45min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2 / Sprache: deutsch

© IKS 2014

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Im Farbenrausch

Munch, Matisse und die Expressionisten

 

Dieser Film entstand anlässlich der Ausstelung im Museum Folkwang in Essen und zeichnet zum einen das frühe Engagement des Museum Folkwang für die avantgardistische Kunst nach. Zum anderen geht der Film auf Spurensuche an die Originalschauplätze des Expressionismus und des Fauvismus nach Collioure, Paris, Dresden, Murnau, Dangast, Warnemünde und die Moritzburger Seen.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 70 Minuten / 16:9 / Sprache: Deutsch / PAL / Ländercode 2

© IKS 2012

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Akseli Gallen-Kallela
Finnlands Moderne

 

Der Film von Ralph Goertz geht auf Spurensuche an die Originalschauplätze des Künstlers nach Helsinki und Ruovesi und bietet einen Einblick in das Leben und Werk des finnischen Malers Akseli-Gallen Kallela, aber auch in die Mythen des Kalevala. Akseli Gallen-Kallela war seit den 1880er Jahren der führendste Künstler der frühen Moderne Finnlands. In den 1880er Jahren studierte er in Paris, arbeitete Mitte der 1890er Jahre in Deutschland und erlangte internationale Bekanntheit mit der Paris Universal Exposition im Jahre 1900. Gallen-Kallela arbeitete 1902 mit Wassily Kandinsky zusammen und nahm 1901 und 1904 an den Ausstellungen der Wiener Secession teil, 1907 wurde er Mitglied der Künstlervereinigung Brücke.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 15min. / Sprache: deutsch/englisch (jeweils original)
Ausschließlich für Museen, Kuratoren und Institutionen!

© IKS 2012


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Netzwerk Graphische Sammlungen NRW

 

Das Netzwerk Graphische Sammlungen NRW ist ein gemeinsames Projekt der Museen in NRW, die wichtige Arbeiten auf Papier besitzen.
Dieser Film gewährt seltene Einblicke in die Arbeit der Graphischen Sammlungen als Orte der Aufbewahrung, der Pflege, des Sammelns, des Erforschens und des Ausstellens von Kunstwerken auf Papier. Eine nahezu endlose Reihe großer Namen findet sich hier: Abrecht Dürer, Raffael, Andy Warhol, Joseph Beuys, Rosemarie Trockel, Blinky Palermo, Erich Heckel: etc.

Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 36min. / deutsch / PAL / 16:9 / Ländercode 2

© IKS / Graphische Sammlungen NRW

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

El Greco und die Moderne

 

Der Film begibt sich auf Spurensuche in El Grecos Wahlheimat Toledo und beleuchtet das Werk uns Leben des großen Meisters des Spanischen Manierismus, dessen Bilder ein wahres El Greco-Fieber bei den Künstlern der Moderne auslöste und ihr Schaffen maßgeblich beeinflusste.

Ein Film von Werner Raeune

Produktion: IKS - Institut für Kunstdokumentation

Länge: 30min. / deutsch / 16:9 / Ländercode 2
Eine Zusammenarbeit von ZDF/3sat und Museum Kunstpalast Düsseldorf / Kamera: Ralph Goertz

© Museum Kunstpalast / IKS

Der Film ist ausschließlich im Musuemsshop des Museum Kunstpalast in Düsseldorf erhältlich!


Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Eduard von der Heydt
Sammler, Bankier, Weltbürger

 

Eduard von der Heydt (1882-1964) zählt zu den bedeutendsten Sammlerpersönlichkeiten des 20. Jh. Mit feinem Gespür für Qualität trug er eine Kunstsammlung von Weltrang zusammen, die er in seiner "Ars Una" zusammenfasste.

Der Film geht auf Spurensuche an den wichtigsten Schauplätzen
in Zürich, Wuppertal, London, Paris, Amsterdam, Zandvoort und auf dem Monte Veritá.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal
Ein Film von Ralph Goertz
Länge: 35min. / 16:9 / PAL / Ländercode 2
Sprache: Deutsch

© IKS 2015

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Degas & Rodin

Wettlauf der Giganten zur Moderne


Sie kannten und sie schätzten sich. Sie beneideten und bewunderten einander. Ihre Werke waren Anmut und Bewegung, Körper, Raum und Zeit. Sie waren fasziniert von Pferden, von Frauen und von der Fotografie.

Der Film, der in Zusammenarbeit mit Gerhard Finckh und dem Von der Heydt-Museum Wuppertal entstand, zeichnet zwei der wichtigsten Künstler und Bildhauer des 19. Jh. nach und geht auf Spurensuche nach Paris und Meudon.

Ein Film von Ralph Goertz
in Zusammenarbeit mit Gerhard Finckh
Länge: 43min. / 16:9 / PAL / HD / Regionalcode 2
Sprache: Deutsch
© IKS 2016

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Alfred Sisley

 

Der 1839 als Sohn britischer Eltern in Paris geborene Alfred Sisley zählt heute neben Monet, Renoir, Degas und Pissarro zu den wichtigsten Vertretern des französischen Impressionismus. Mit seinen sanften, lichterfüllten, manchmal dynamisch pulsierenden Landschaftsbildern, den Bildern der Kathedrale von Moret-sur-Loing und Storr’s Rock schrieb Sisley Kunstgeschichte.
Der Film geht auf Spurensuche an den Originalschauplätzen in Paris, Moret-sur-Loing, Barbizon, an den Ufern der Seine und der Themse, sowie in London und an der Walisischen Küste.

Ein Film von Werner Raeune und Ralph Goertz
Länge: 48 min. / 16:9 / Sprache: deutsch / Ländercode 2
In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt - Museum und Dr. Gerhard Finckh.

© IKS 2011

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Pierre Bonnard

 

Der französische Maler gilt als Magier der Farbe. Seine zahlreichen Motive fand er vor allem in Paris, der Normandie und an der Cote d`Azur. Die farbenprächtigen Bilder sinnlicher Frauenakte und üppiger Landschaften machen Bonnard zu einem der fortschrittlichsten Maler seiner Zeit.

 

Ein Film von Werner Raeune und Ralph Goertz
In Kooperation mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal
Länge: 40min. / Sprache: Deutsch / 16:9 / PAL / Ländercode 2

© IKS 2010

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Claude Monet

 

Claude Monet gehört zusammen mit Paul Cézanne und Pierre-Auguste Renoir zu den berühmtesten Vertretern
des Impressionismus. Der Film geht auf Spurensuche an den Originalschauplätzen in Giverny, Vétheuil, Autheuil, Paris, Amsterdam, London und Venedig und gestattet einen tiefen Einblick in das Gesamtwerk Monets.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal und Dr. Gerhard Finckh.
Ein Film von Werner Raeune und Ralph Goertz
Länge: 45min./ DVD / Regionalcode 2 / PAL / Sprache: Deutsch

© IKS 2009

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Jean Gigoux

Maler und Sammler

 

Der französischen Maler und Sammler JEAN GIGOUX (1806-1894) war selbst ein bekannter Salonmaler und Grafiker. Zu seiner hochkarätigen Sammlung gehören Bilder von Cranch, Géricault, Rubens, Jordaens, Dürer und Goya und bilden den Grundstock des Musée des Beaux Arts in Besancon.

Dokumentarfilm über das Leben und Werk
ein Film von Ralph Goertz und Gerhard Finckh
Länge: 34min. / 16:9 / PAL /  deutsch / Ländercode 2

© IKS 2013

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Peter Paul Rubens
Auf den Spuren eines Malergenies
 

Peter Paul Rubens (1577 - 1640) war nicht nur einer der bedeutendsten Maler aller Zeiten, er reiste auch unermüdlich und rastlos als Diplomat im Auftrag der Habsburger durch Europa.
Der Film geht auf Spurensuche in Antwerpen, wo Rubens lebte und arbeitete.

Ein Film von Werner Raeune / Kamera: Ralph Goertz
Länge: 32 min. / Sprache: deutsch / 16:9 / PAL
In Zusammenarbeit mit Gerhardt Finckh und dem Von der Heydt-Museum Wuppertal

© Von der Heydt Museum / IKS 2012

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Pierre-Auguste Renoir

und die Landschaften des Impressionismus

 

Pierre-August Renoir zählt neben Monet und Cézanne zu den berühmtesten Malern des Impressionismus und zeichnet sich, neben seinen Frauen- und Mädchenbildern, durch seine Bahn brechenden Landschaftsbilder aus, die Elemente des Modernen in sich tragen.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal und Dr. Gerhard Finckh.
Ein Film von Werner Raeune / Kamera: Ralph Goertz
Länge: 48 min. / Regionalcode 2 / 4:3 / Sprache: Deutsch

© Von der Heydt Museum / IKS 2007

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Die Maler von Barbizon

von Corot bis Monet

 

Die kleine Stadt Barbizon gilt als Schmiede des Impressionismus. Alle berühmten Maler von Corot über Millet, Renoir, Rousseau bis Monet ließen sich von den Landschaften und dem Licht in Barbizon und im Wald von Fontenbleau inspirieren. Der Film begibt sich auf Spurensuche an die Originalschauplätze des Impressionismus und zeichnet einfühlsam die Faszination der Landschaftsmalerei nach.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal und Dr. Gerhard Finckh.
Ein Film von Werner Raeune / Kamera: Ralph Goertz
Länge: 30 min./ DVD / Regionalcode 2 / 4:3 / Sprache: Deutsch

© Von der Heydt Museum / IKS 2007

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Hans von Marées

ein deutscher Maler in Italien

 

„Der bedeutendste deutsche Maler des vergangenen Jahrhunderts lebte in Rom“, schrieb der Kunsthistoriker Benno Reifenberg 1957. Hans von Marées prägte ab 1870 maßgeblich den Stil des Neo-Idealismus und wurde durch seine formalen Innovationen zu einem der bedeutendsten Wegbereiter der Moderne. Phantasie, Antike und Allegorien waren die zentralen Orientierungspunkte in seinen Menschen- und Landschaftsbildern.
Der Film begibt sich auf Spurensuche zu den wichtigsten Stationen in Rom, Neapel, Florenz, Berlin und München.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal und Dr. Gerhard Finckh.
Ein Film von Werner Raeune / Kamera: Ralph Goertz
Länge: 30 Min. / DVD / Regionalcode 2 / Sprache: Deutsch

© Von der Heydt Museum / IKS 2008

 

Anfrage per E-Mail


DVD / Film:

Lyonel Feininger

 

Der in New York geborene deutsch-amerikanische Maler Lyonel Charles Adrian Feininger (1871-1956) gehört zu den wichtigen Malern der Moderne. Sein oftmals durch traumverzerrte Perspektiven geprägter Malstil rückt Feininger in die Nähe des Kubismus. Feininger selbst definierte seinen Stil allerdings lieber als Prismaismus. Seine Liebe zur Musik und sein teilweise spätromantischer Stil machten ihn zum Lyriker und Poeten unter den Malern des 20. Jahrhunderts.

In Zusammenarbeit mit dem Von der Heydt-Museum Wuppertal

© Von der Heydt Museum / IKS 2009

 

Dieser Film ist leider vergriffen!

facebook youtube Vimeo Instagram