Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

Ausstellung / Performance:

Dead End

Kaiser-Wilhelm-Museum Krefeld

Kammeroper NRW

28.08. - 5.10.2008

künstlerische Leitung: Ralph Goertz

 

Im Jahr 2008 präsentierte die Kammeroper NRW (Intendant: Ralph Goertz) das Projekt DEAD END, das in Kooperation mit den Kunstmuseen Krefeld im Kaiser-Wilhelm Museum realisiert wurde.

Das Konzept basierte auf der Interaktion aus Oper, Schauspiel, Installation und Videokunst. In insgesamt 5 Räumen wurde die Geschichte von Thomas Grünfeld, nach einer Vorlage von Leon de Winter, als Perfromance an ausgesuchten Abenden und als Dauerausstellung von Ralph Goertz konzipiert.

 

Beteiligte Künstler:

Xaver Poncette (Musik), Leon de Winter (Text), Jitka Hanzlova (Portrait-Serie "Female"), Ralph Goertz (Videoinstallationen).

 

Eine Dokumentation:

 

Lichtobjekt, Dead End, 2008

 

Pietà, Video, HD, 2008

 

Perfromance, Pietà

 

3-Kanal-Videoinstallation mit Objekt, 2008

 

3-Kanal-Videoinstallation mit Objekt, 2008, während der Performance

 

4-Kanal Videoinstallation "Diver", 2008 / / "Female"-Serie von Jitka Hanzlova

 

Performance-Korridor, Objekt, 2-Kanal Video / "Female"-Serie von Jitka Hanzlova

 

Performance-Korridor, Objekt, 2-Kanal Video / "Female"-Serie von Jitka Hanzlova, während einer Performance

 

Fotos: Ralph Goertz / Dirk Rose © IKS-Medienarchiv

facebook youtube Vimeo Instagram