Joel Meyrowitz Retrospektive

ZERO



ZERO war eine Künstlergruppe, die 1957 von Heinz Mack und Otto Piene gegründet wurde und bis 1966 bestand. Mack und Piene suchten einen Neuanfang in der Kunst, die von der Vergangenheit unbelastet sein sollte und als Alternative gegen die informelle Malerei der Nachkriegszeit gedacht war. Später schloss sich der Maler und Objektkünstler Günther Uecker der Gruppe an.


ZERO war beeinflusst von der künstlerischen Praxis von Lucio Fontana, Yves Klein und Piero Manzoni. Zu den wichtigsten Ausstellungen gehören die documenta 3 in Kassel und ihre New York Ausstellung, die ein großer Erfolg wurde.

 

In unserem Archiv befindet sich Archivmaterial aus beinahe allen Schaffenszeiten der Künstler.

 

© Bernd Ahrends Photography

zurück zur Übersicht