Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

Rita McBride




Ri­ta McBri­de be­fasst sich in ih­rem Œuvre seit den 1980er Jah­ren mit den Ei­gen­schaf­ten und Schnitt­stel­len von in­dus­tri­el­lem De­sign, mi­ni­ma­lis­ti­scher Skulp­tur, mo­der­nis­ti­scher Ar­chi­tek­tur, öf­fent­li­chen Räu­men und den Leer­stel­len, die die­se er­zeu­gen. Ihr Werk fußt auf den Tra­di­tio­nen der Mi­ni­mal Art und In­sti­tu­ti­ons­kri­tik zu­gleich.

Wir trafen die Künstlerin während Ihrer Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf 2016.
facebook youtube Vimeo Instagram