Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

Aernout Mik




Aernout Mik (geboren 1962 in Groningen) zählt zu den wichtigsten Künstlern der Niederlande. Seine Raum- und Videoinstallationen, die zahlreiche Schnittstellen zwischen Film, Video, Performance, Skulptur und Architektur aufweisen, haben den künstlerischen Umgang mit dem bewegten Bild grundlegend weiterentwickelt. Auf einzigartige Weise geben die Werke Aernout Miks die psychosoziale Verfasstheit unserer Gesellschaften und unserer Zeit wieder. Häufig verweisen seine Arbeiten auf aktuelle politische sowie soziale Situationen und ihre Widerspiegelung in den Medien. So finden sich darin Themen wie aktuelle Kriege, globale Krisen, wirtschaftliche Depression, Rassismus und gesellschaftliche Spannungen, ohne diese direkt abzubilden.

Wir durfte den Künstler exklusiv beim Aufbau seiner Ausstellung COMMUNITAS im Museum Folkwang in Essen begleiten. Danke!!




Foto: Ralph Goertz © IKS-Medienarchiv

facebook youtube Vimeo Instagram