Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

Jan Christensen




Der in Berlin lebende norwegische Künstler Jan Christensen führt in seinen Raum-Environments die Medien Malerei, Graffiti und Collage zu eindrucksvollen Muli-Layer-Bildern zusammen. Seine neueste Arbeit schuf er im Rahmen des Projektes "Instensif-Station" in der Kunstsammlung NRW (K21) und verwandelte den unteren Arkadiengang in eine poppig bunte Welt aus Zitaten, Farbfeldern und narrativen Elementen. Wir durften ihn während der Produktionsphase begleiten.








Foto: Ralph Goertz © iks-medienarchiv

facebook youtube Vimeo Instagram