Institut für
Kunstdokumentation und
Szenografie
Navigation

Daniel Roth




Der in Basel lebende deutsche Künstler Daniel Roth gehört zu den wichtigen Künstlern der Konzept-Kunst. Sein Ansatz allerdings entzieht sich den gängigen Einteilungen in klar definierte Gattungen. Immer handelt es sich bei seinen vielteiligen Arbeiten um erzählerische Komplexe, in denen sich „Realität“ und „Fiktion“ überschneiden und dabei grundlegend die Imagination des Betrachters einbeziehen. In seinenr raumgreifenden Wandarbeit, die er in der Kunstsammlung NRW / K21 installierte, verflechtet sich Zeichnungen, Plastiken, Objekte und Fotografien. Im scheinbaren Widerspruch von formaler Klarheit und inhaltlicher Offenheit bewirkt Daniel Roth Verwandlungen des konkreten Raumes und eröffnet neue narrative Potentiale der Gegenwartskunst.

Die hier zu sehende Arbeit wurde speziell für die Kunstsammlung NRW / K21 entwickelt.

facebook youtube Vimeo Instagram