Joel Meyrowitz Retrospektive

Konrad Klapheck



Der deutsche Maler Konrad Klapheck war die Entdeckung der documenta 3. Zwischen Pop-Art, Surrealismus und Realismus angesiedelt, zählt Konrad Klapheck seit den 1960er Jahren zu den international erfolgreichen deutschen Malern. In seiner Ausstellung "Maschinen und Menschen" in der Kunsthalle Recklinghausen stellte er seinen berühmten Maschinenbilder erstmals Portraits und Zeichnungen gegenüber.
Neben der Ausstellungsdokumentation verfügt das Archiv noch über Aufnahmen aus den 1960er Jahren.

Ein Dokumentarfilm ist in unserer DVD Edition erhältlich.








 Fotos: Ralph Goertz © IKS-Medienarchiv
zurück zur Übersicht